Neujahrsempfang der Vereinigung Ehemaliger Sixt-von-Armin-Kaserne Wetzlar  e.V.

 
Zum traditionellen Neujahrsempfang im Traditionsraum der &dbquo;Vereinigung in der Obermühle in Braunfels begrüßte der Vorsitzende – Michael Hornung – 30 Ehemalige mit ihren Partnern, die trotz widriger Witterungsverhältnisse den Weg nach Braunfels fanden, mit einem Glas Sekt. Mit den besten Wünschen für das Jahr 2019 an alle Kameraden und ihre Familien, bedankte sich Michael Hornung für die gelebte Kameradschaft. Des Weiteren überbrachte er die Grüße und guten Wünsche für das neue Jahr. Nach einem Jahresrückblick über die im Jahr 2018 mit großem Anklang durchgeführten Veranstaltungen bedankte sich Michael Hornung bei allen Kameraden für die tatkräftige Unterstützung und Mitarbeit bei der Vorbereitung der jeweiligen Treffen. Als Höhepunkt für die im Jahr 2019 geplanten Veranstaltungen erinnerte der Vorsitzende noch einmal an folgende Termine: Jahreshauptversammlung am 10.03.2019, um 14:00 Uhr, Brauhaus Obermühle, Braunfels; Gästeschießen am 27.04.2019, um 14:00 Uhr, im Schützenhaus in Braunfels; Biggeseefahrt am 29.06.2019, ab 08.00 Uhr, Abfahrt Brauhaus Obermühle, Braunfels; Oktoberfest am 13.10.2019, ab 14:00 Uhr, auf dem Gelände Brauhaus Obermühle, Braunfels; Adventskaffee am 01.12.2019, ab 14.00 Uhr, auf dem Gelände Brauhaus Obermühle, Braunfels.  Nach dem gemeinsamen Mittagessen saßen die Kameraden noch lange zusammen, denn es gab viel zu erzählen, und man tauschte rege alte Erinnerungen aus. Sie freuten sich schon auf das Wiedersehen beim Stammtisch am 03.02.2019 ab 12:00 Uhr im Traditionsraum im Brauhaus Obermühle in Braunfels.


 

Jahreshauptversammlung 2019


Bei der Jahreshauptversammlung 2019 der Vereinigung Ehemaliger


Sixt-von-Armin-Kaserne Wetzlar e.V., in der Braunfelser Obermühle, begrüßte der
Vorsitzende Michael Hornung am 10. März 30 Mitglieder und Gäste.


Die weiteste Anreise hatte ein Kamerad aus dem Schwarzwald.
M. Hornung übermittelte Grüße von ehemaligen Kameraden, die aus terminlichen Gründen
oder wegen der übergroßen Anreisedistanz nicht teilnehmen konnten.


Daraufhin wurde der Schriftführer Michael Feuster einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt. Anschließend gedachten alle Teilnehmer in einer Gedenkminute der im Krieg und im Dienst Gefallenen sowie der im letzten Jahr Verstorbenen der Vereinigung.
In seinem Jahresrückblick für 2018 ging der Vorsitzende auf den Neujahrsempfang, die
Jahreshauptversammlung, das Gästeschießen, den Vereinsausflug zur Mosel, den Tag der
Begegnung in der Obermühle und den Adventskaffee ein. Alle Veranstaltungen hatten eine
zufriedenstellende Teilnehmerzahl und kamen bei allen Teilnehmern gut an. Michael Hornung
bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen und allen Kameraden der Vereinigung, die ihn mit


Rat und Tat bei seiner nicht einfachen Führungsarbeit unterstützt hatten.
Beim nächsten Tagespunkt legte der Vorsitzende in Vertretung den Kassenbericht vor. Die
Kassenprüfer bescheinigten eine sorgfältige, sachlich und rechnerisch den Vorschriften


entsprechende Buchführung. Danach wurde der Vorstand auf Antrag einstimmig entlastet. Im


Anschluss erfolgte unter dem Wahlleiter Michael Feuster die Neuwahl eines Kassenprüfers. Reinhard Neumann wurde  einstimmig gewählt.


In einem weiteren Tagesordnungspunkt ging der Vorsitzende auf die für 2019 geplanten
Veranstaltungen ein und legte dabei den Schwerpunkt auf das Gästeschießen am 27.04.2019
im Schützenhaus Braunfels, die Fahrt zum Biggesee am 29.06.2019 und den Tag der Begegnung

am
13.10.2019 in der Obermühle Braunfels. www.pzbtl-134.de

Zurück

 

Zurück

 

Gästeschießen der Vereinigung Ehemaliger Sixt-von-Armin-Kaserne in Braunfels
 

Die Vereinigung Ehemaliger-Sixt-von-Armin-Kaserne Wetzlar e.V. hatte
kürzlich wieder zu ihrem Gästeschießen auf dem Gelände der Schützenvereinigung
05 Braunfels eingeladen.
 
Der Vorsitzende Michael Hornung begrüßte die zahlreich erschienen


Gäste und überbrachte Grußworte verhinderter Vereinsmitglieder.
Die weiteste Anfahrt hatte der Kamerad Hans-Dieter Klein aus dem Schwarzwald.
 
Nach der Einweisung von Gerhard Ziegler von der Vereinigung


und Kai Röder von der Schützengesellschaft begann das Schießen
pünktlich um 14 Uhr.
Michael Hornung bedankte sich beim Organisationsteam für
die zahlreichen Kuchenspenden. Bei Kaffee und Kuchen wurden rege
Gespräche geführt.
 
Nach Beendigung des Schießens ergaben sich folgende Platzierungen:


 
KK-Gewehr: 1. Eddi Nowak, 2. Günter Oertel, 3. Michael Grether


Luftpistole: 1. Eddi Nowak, 2. Michael ­Hornung, 3. Michael Grether


Gesamtwertung: 1. Eddi Nowak, 2. Michael Hornung, 3. Michael Grether


Beste Schützin war Marina Oertel.
 
Bei der Siegerehrung bedankte sich Michael Hornung bei der Schützenvereinigung 05 Braunfels für die gute Unterstützung.


Die abschließende Einnahme der Erbsensuppe mit reichlich

Zurück

 
 

Zurück

 
 

Fahrt zum Biggesee

 

Die diesjährige Fahrt der Vereinigung Ehemaliger Sixt-von-Armin-Kaserne Wetzlar e.V. fand am 29.06.2019 statt

.


 
Die Fahrt begann für zahlreiche Mitfahrer am Brauhaus Obermühle in Braunfels.


Bei der Ankunft in Wenden/Sauerland brauchte man nur noch vom Bus in den Planwagen wechseln.


 
Die kurzweilige Rundfahrt führte durch das malerische Sauerland.
Danach kehrte man im Landgasthof Scherer zur Stärkung ein.
 
Die anschließende Weiterfahrt mit dem Bus führte zum Biggesee.
Hieran schloss sich eine Seerundfahrt mit dem Schiff &dbquo;Westfalen an.
 
Bei Kaffee und Kuchen und Informationen zur Entstehung des Biggesees
gewann man einen schönen Eindruck vom malerisch gelegenen Stausee.
 
Der Bau des Biggesees dauerte von 1956 bis 1965. Ihm mussten
zahlreiche Ortschaften weichen, die andernorts neu errichtet wurden.
Der See dient hauptsächlich einer gleichmäßigen Wassermenge der
Ruhr. Zusätzlich ist er auch ein Freizeitidyll für Urlauber.
 
Auf der Busheimreise zur Obermühle gab es dann für alle Teilnehmer
genug Gesprächsstoff über den von allen gewürdigten Ausflug.

Zurück